Ihre Cloud-Telefonanlage können Sie dank Open Interfaces ganz einfach an die verschiedensten Programme, Lösungen und Endgeräte anbinden.

Via TAPI-Schnittstelle ist es kinderleicht, Programme wie z.B. die Hotelsoftware Protel oder das Kommunikationsprogramm LYNC® an Ihre Telefonanlage anzubinden. Ersteres ermöglicht auch den Gästen Ihres Hauses die Leistungen der digitalen Anlage zu nutzen. Deren Verbrauchsdaten werden direkt in die Abrechnungssoftware übertragen. Eine neue, komfortable Geschäftsmöglichkeit ist somit nur einen Klick entfernt.

Auch die Einbindung professioneller IP-DECT-Lösungen für die drahtlose Kommunikation oder automatische Provisionierung (Bereitstellung der Funktionen) und automatische Updates sind im Nu zu erledigen.

NFON bietet neben den klassischen Tisch- und Mobiltelefonen auch Softphones an. Bei dieser Option verwandeln Sie Ihren PC oder Laptop mithilfe eines simplen Headsets in ein Telefon.
Auch für diese Kategorie gilt automatische Provisionierung via TAPI-Schnittstelle.

Die Einbindung eigener bzw. vorhandener IP-Telefone ist möglich, wenn das Telefonmodell von NFON zertifiziert ist. Optional können allerdings auch von NFON nicht zertifizierte Modelle eingebunden werden. Hierbei gilt jedoch ggf. eingeschränkter Service.
Ebenso ist die Integration analoger Endgeräte mit Hilfe eines Analog-Adapters (ATA mit 1-32 Ports) möglich.